top of page

Uniting Korea through Film and Music

최종 수정일: 2021년 1월 7일


Founder of Lindenbaum Festival Orchestra, Hyung Joon Won with Cinema for Peace founder and Chairman, Jaka Bizilj.

Berlin: Cinema for Peace Foundation met with the founder of the Lindenbaum Festival Orchestra, Hyung Joon Won on 11.04.2019 in Berlin. Hyung Joon Won, who had recently assumed as the International Committee member of Cinema for Peace, came to Berlin to discuss with the founder and chairman Jaka Bizilj on the planned peace projects with regards to North and South Korea.


The planned film screening is scheduled to happen at the Demilitarized Zone (DMZ) between the North and South Korea on 13th of July 2019. The event is aimed to consist of an orchestra performance, a film screening, and an art installation with international celebrities, decision makers and guests from both sides of the Korean border. This will turn out as one of the biggest cultural peace events on Korean issue, proving yet again, the power of art and film to bring people together. The event will also serve as a display of the values of Humanity and Peace from Korea to the rest of the world. Cinema for Peace and the Lindenbaum Orchestra have also decided to partner on a long term basis for similar subsequent events in the coming years, to promote peace between North and South Korea.


Since after 9/11 the non-profit organization Cinema for Peace has been aiming to influence through films the perception and resolution of global social, political and humanitarian challenges of our time. In recent years, Cinema for Peace has supported a number of important causes with help of artists like Charlize Theron, Angelina Jolie, Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Julia Roberts, Nicole Kidman, and personalities such as the Dalai Lama, Muhammad Ali, Bill and Hillary Clinton, Mikhail Gorbachev and the former Honorary Patron Nelson Mandela.



Korea durch Film und Musik vereinigen.


Berlin: Am 11. April 2019 traf sich die Cinema for Peace Foundation in Berlin mit dem Gründer des Lindenbaum Festival Orchestra, Hyung Joon Won. Hyung Joon Won, der Mitglied des Internationalen Komitees von Cinema for Peace ist, kam nach Berlin, um mit dem Stiftungsgründer und Vorsitzenden des Stiftungsvorstandes Jaka Bizilj über geplante Friedensprojekte in Bezug auf Nord- und Südkorea zu sprechen.


Im Ergebnis der Gespräche wird sich Cinema for Peace mit einem Filmscreenings engagieren, das am 13. Juli 2019 in der Demilitarized Zone (DMZ) zwischen Nord- und Südkorea stattfindet. Das Screening ist Teil einer Veranstaltung, die eine Orchesterperformance und eine Kunstinstallation umfasst und zu der internationale Gäste sowie Entscheidungsträger von beiden Seiten der innerkoreanischen Grenze erwartet werden. Die Veranstaltung ist als eine der größten kulturellen Friedensveranstaltungen in Korea konzipiert, bei der Menschen durch die Kraft von Musik, Kunst und Film zusammengebracht werden. Sie soll als Plattform dafür dienen, universelle Werte von Menschlichkeit und Frieden von Korea aus in die ganze Welt zu tragen. Die Cinema for Peace Foundation und das Lindenbaum Orchester werden im Rahmen einer langfristigen Partnerschaft weitere Veranstaltungen umsetzen, um den Frieden zwischen Nord- und Südkorea zu fördern.


Seit dem 11. September 2001 verfolgt die gemeinnützige Organisation Cinema for Peace das Ziel, durch den Einsatz des Mediums „Film“ globale soziale, politische und humanitäre Herausforderungen unserer Zeit in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung zu rücken. In den letzten Jahren hat Cinema for Peace eine Reihe wertvoller Initiativen und eigene Projekte umgesetzt und unterstützt, u.a. unter Mitwirkung internationaler Schauspieler/innen wie Charlize Theron, Angelina Jolie, Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Julia Roberts, Nicole Kidman und Persönlichkeiten wie dem Dalai Lama, Muhammad Ali, Bill und Dr. Hillary Clinton, Michail Gorbachev und dem ehemalige Ehrenpatron Nelson Mandela.



2019.06.17.

조회수 3회

留言


留言功能已關閉。
bottom of page